Benutzer-Werkzeuge


Video-Anleitungen (Textversion siehe unten)

https://www.youtube.com/watch?v=w3Nc_pCxj9I

https://www.youtube.com/watch?v=1D8WkwAPd2c

Das Kalibrieren ist meist unkompliziert. Sie müssen nur sicherstellen, dass Ihre Controller funktionieren, und Sie sollten auch den Pfeil ignorieren.

Stellen Sie sich vor, die Kinect ist eine eigene Box, in der Sie verfolgt werden. Und Sie versuchen, es mit der Box Ihres VR-Headsets auszurichten.

Nachdem Sie die Tracker initialisiert haben, erscheinen nach unten zwei Kontrollkästchen für „Enable Kinect Rotation Calibration“ und „Enable Kinect Position Calibration“, mit denen Sie die Tracker drehen bzw. verschieben können.

Aktivieren Sie jeweils ein Kontrollkästchen, und verwenden Sie bei geschlossenem SteamVR-Armaturenbrett die Daumen- und Trackpads auf Ihren VR-Controllern, um die Tracker am Körper auszurichten.

Drücken Sie einen der beiden Auslöser (analoge Knöpfe auf der Rückseite Ihrer Steuergeräte), um jeden Kalibrierungsschritt zu bestätigen. und überprüfen Sie bei Bedarf erneut eines der Kontrollkästchen auf Drehung oder Position, bis sie sich ungefähr an der richtigen Stelle befinden. Versuchen Sie nicht, sie auf eine Rotation auszurichten, von der Sie glauben, dass sie funktioniert, sondern richten Sie sie nur auf Ihre realen Bewegungen aus. Besonders wenn Sie Probleme mit den Beat-Saber-Avataren haben…

SIE SIND DURCH!! Denken Sie daran, wenn Ihre Controller nicht funktionierten, müssen Sie K2VR zweimal starten und initialisieren, wenn Sie spielen wollen.